Home

Privatrecht II uzh

Prüfung Privatrecht II Lösungsschema Hinweise Definitionspunkte werden erteilt für eine richtige Definition des entsprechenden Begriffes. Für Stichworte werden keine Definitionspunkte erteilt. Subsumtionspunkte werden erteilt für eine begründete Argumentation mit Bezug auf den Sachverhalt. Aussagen wie I.c. gegeben. erhalten keine Subsumtionspunkte Lehrstuhl für Privatrecht, Schwerpunkt ZGB: Kontakt Website des Lehrstuhls: Prof. Dr. iur. Andrea Büchler Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung: Kontakt Website des Lehrstuhls: Prof. Dr. iur. Tanja Domej. Lehrstuhl für Zivilverfahrensrecht, Privatrecht, internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung. Kontakt Website des Lehrstuhl Im Laufe des Herbstsemesters 2020 finden Sie detaillierte Informationen zur Einschreibung und zum Ablauf der Fallbearbeitungen im Privatrecht (ZGB) im FS 2021 auf der Website des Lehrstuhls Büchler (Anmeldestart 16.11.2020 um 10 Uhr; beschränkte Platzzahl) II sind der Unternehmer und der Besteller berechtigt, auf ihre Kosten eine Prüfung des Werks durch Sachverständige und die Beurkundung des Befundes zu verlangen. Diese Bestimmung bezieht sich jedoch nur auf amtliche (von einer Behörde bestellte) Sachverständige. Der Bei Privatrecht II Prüfung FS15 + Lösung: 28.12.2017: 123: 0: FS2015: Prüfung: Privatrecht II Ersatzprüfung FS15: 28.12.2017: 24: 0: FS2016: Prüfungslösung: Privatrecht II Prüfung FS16 + Lösung: 28.12.2017: 60: 0: FS2015: Prüfungslösung: Privatrecht II Ersatzprüfung FS15 + Lösung: 28.12.2017: 28: 0: FS2016: Prüfungslösung: Privatrecht II Ersatzprüfung FS16 + Lösung: 28.12.2017: 35:

UZH - Lehrstuhl Arnet - Übungen im Sachenrecht FS2

Bachelor Rechtwissenschaften UZH; Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht; Privatrecht II; Noch keinen User-Account auf dem uniboard.ch? » Hier geht's zur Registrierung. Kein/e Student/in? Probleme bei der Registrierung? » Hier geht's zum Kontaktformular. Zeige Themen 1 bis 1 von 1. Forum: Privatrecht II. Forum-Optionen. Dieses Forum als gelesen markieren Eine Ebene nach oben; Forum. Vorlesungsverzeichnis Loadin

UZH - Lehrstuhl Jakob - Erbrecht (Vorlesung, Fallbearbeitung)

Privatrecht II Lösungsskizze der Probeklausur von Prof. Breitschmid (12.12.03) Frage 1 (als Inspiration des SV diente das Urteil des BGer 5C.307/2001) Phase 1: Behebung des Wasserschadens vom Oktober 1999 Punkte: 1. Ansprüche aus Vertrag Anspruch des G gegen die StWG: Aussenverhältni Einführung in das liechtensteinische Privatrecht; Grundbuchrecht; Güter- und Erbrecht; Haftpflichtrecht; Kindes- und Erwachsenenschutz; Medizinrecht; Nachlassplanung; Personen- und Familienrecht; Privatrecht - Obligationenrecht; Privatrecht I; Privatrecht II; Privatrecht III; Römisches (Privat-)Recht; Sachenrecht; Scheidungsrecht/Partnerschaftsauflösun Der Studiengang Bachelor of Law UZH umfasst 180 ECTS Credits. top. Sprache. Deutsch. top. Zulassungsvoraussetzungen. Für die Zulassung an die Universität Zürich ist die Kanzlei bzw. die Zulassungsstelle zuständig. Bitte beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen für das Bachelorstudium. top. Allgemeine Beschreibung . Der Bachelorstudiengang vermittelt den Studierenden Grundlagenwissen und. Probeklausur im Privatrecht II vom 9. Juni 2006 Prof. Dr. P. Breitschmid Die drei Fälle sind in etwa gleich zu gewichten Fall 1 Herr und Frau X leben unter dem ordentlichen Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung gemäss Art. 196 ff. ZGB. Sie haben vier erwachsene Töchter, die alle verheiratet sind. Di

Video: UZH - Rechtswissenschaftliche Fakultät - Prüfungsarchiv

UZH - Rechtswissenschaftliche Fakultät - Professuren nach

  1. uniboard.ch - Das Studentenforum. Zusammenfassungen, Übungs- und Prüfungsdiskussionen sowie alles andere rund ums Studentsein
  2. Das Fach Rechtswissenschaft an der UZH kann im Bachelor als Monofach (180 ECTS) oder als Minor (60 ECTS oder 30 ECTS) belegt werden. Die einjährige Assessmentstufe vermittelt eine Einführung in die Rechtswissenschaft, methodische Grundlagen sowie Basiskompetenzen im Privatrecht, Strafrecht, Öffentlichen Recht und in der Rechtsgeschichte. Es besteht ein straffer Stundenplan, der eingehalten werden muss, wenn die Assessmentstufe in zwei Semestern absolviert werden soll
  3. Rechtswissenschaftliche Fakultät UZH; Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht; Noch keinen User-Account auf dem uniboard.ch? » Hier geht's zur Registrierung. Kein/e Student/in? Probleme bei der Registrierung? » Hier geht's zum Kontaktformular. File Exchange: Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht. Sub-Kategorien. Kategorie Beschreibung Dateien; Arbeitsrecht: 27: Comparative Private Law: 5: Ehe.

Probeklausur in Privatrecht II vom 20. Mai 2005 Lehrstuhl Prof. Dr. P. Breitschmid Lösungsvorschlag Es sei betont, dass sich das vorliegende Dokument weit vertiefter und detaillierter mit dem Fall beschäftigt, als von den Studierenden im Rahmen einer fünfstündigen Probe-klausur erwartet werden kann. Es soll - aus didaktischen Gründen - in weitergehende Pflichtmodul Privatrecht II (B Law 2006, Assessmentstufe) 1. Teil HS 2012, Prof. Jakob: Personenrecht und Übungen im Personenrecht Prüfung im FS 2013 (Juni 2013) (Prüfungsstoff umfasst alle Modulveranstaltungen Privatrecht II) Prüfung BESTANDEN: Anrechnung der 12 ECTS Credits; vgl. 2.2 Privatrecht II, 1. Teil (Wahlpflichtmodul) Personenrecht 1.5 Übungen im Personenrecht 1.5 Obligationenrecht für Lehrpersonen für Maturitätsschulen im Fach W&R Obligationenrecht: Allgemeiner Teil 6 Wahlmodule aus dem gesamten Angebot der RWF 6 Total Punkte (Assessmentstufe + Bachelor): 180 30 30 31.5 31.5 27 30 . Richtlinien für die fachwissenschaftlichen Voraussetzungen für. Note: Since your browser does notsupport JavaScript, you must press the Continuebutton once t

UZH - Lehrstuhl Arnet - Fallbearbeitun

und Privatrecht II. Tatsächliches Verwaltungshandeln (Realakte) Rechtswissenschaftliches Institut Privatrechtliches Handeln des Staates Seite 2 Verbot der privatrechtlichen Betätigung in öffentlich-rechtlich geregelten Bereichen Zulässiges privatrechtliches Handeln - Administrative Hilfstätigkei Prof. Dr. Reto M. Hilty / Dr. Matthias Seemann Open Access - Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im schweizerischen Recht Rechtsgutachten im Auftrag der Universität Züric

Privatrecht II - File Exchange - uniboard

ii) allfällige Regelungen im Vorfeld mögliche Punkte: Prüfung einer Stiefkindadoption nach Art. 264a Abs. 3 ZGB. Voraussetzung hierzu ist jedoch, dass die Ehegatten mindestens 5 Jahre verheiratet sind. Das Adoptivkind muss 16 Jahre jünger sein als die Adoptiveltern und bei Urteilsfähigkeit ist dessen Zustimmung nötig (Art. 265 Abs. 1 und 2 ZGB). Beid UNO-Pakt II geht für die Schweiz inhaltlich nicht über Art. 14 EMRK hinaus. Selbständiges Diskriminierungsverbot - Protokoll Nr. 12 zur EMRK (nicht ratifiziert von der Schweiz) Verträge mit spezifischen Diskriminierungsverboten, z.B. - Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (SR 0.108) - Internationales Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von. Der LL.M.-Studiengang besteht aus Grundkursen und einem Spezialisierungskurs. Um den LL.M.-Titel zu erhalten, müssen alle Grundvorlesungen, ein Spezialisierungskurs sowie eine Diplomarbeit erfolgreich abgeschlossen werden II. Die Verwendung des Ausdrucks im Obligationenrecht von 1911 16 III. Die Einführung des Begriffes der Obliegenheit ins Schweizerische Privatrecht (ohne Privatversicherungsrecht) 17 IV. Die grundlegende Arbeit von Reimer Schmidt: Die Obliegenheiten 17 Zweiter Teil: Strukturen und Verletzungen von Obliegenheiten 19 3. Kapitel: Die bisherige Diskussion zur Struktur der Obliegenheit 1

Privatrecht II - uniboard

Übungen im Obligationenrecht Allgemeiner Teil II Frühjahrssemester 2015 Fall 2 Wichtiger Hinweis Als Fall 2 der Übungen wird die Prüfung Privatrecht I vom Sommer 2014 besprochen. Den Studierenden wird ausdrücklich und mit Nachdruck empfohlen, zur Vorbereitung den Prüfungsfall zu Prüfungsbedingungen zu lösen, d.h. nur mit den verfügbaren Gesetzen (ZGB und OR); innerhalb der. Das internationale Zivilrecht (mit Benützung seiner Schriften: Die Kodifikation des internationalen Zivil- und Handelsrechts, Leipzig 1891, und: Geschichte und System des internationalen Privatrechts, Leipzig 1892

Über 80% neue Produkte zum Festpreis; Das ist das neue eBay. Finde ‪Privatrecht‬! Kostenloser Versand verfügbar. Kauf auf eBay. eBay-Garantie Rechtswissenschaftliche Fakultät UZH; Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht; Privatrecht II; Noch keinen User-Account auf dem uniboard.ch? » Hier geht's zur Registrierung. Kein/e Student/in? Probleme bei der Registrierung? » Hier geht's zum Kontaktformular. Kursbewertung: Privatrecht II. Search kursbewertung . Erweiterte Suche. ratings in category : neue Bewertung erstellen Nach Semester Zürcherisches Privatrecht, II. Teil: Familien- und Erbrecht: PD: 23. WS 1899: Zürcherisches Privatrecht, I. Teil (Personen-, Sachen- und Obligationenrecht) PD: 24. WS 1899: Staatswissenschaftliches Seminar: Zivilprozesspraktikum: PD: 25. SS 1900: Zürcherisches Privatrecht, II. Teil (Familien- und Erbrecht) P Oktober 2012 - September 2014: Hilfsassistentin am Lehrstuhl für Privatrecht von Prof. Dr. iur. Ingeborg Schwenzer, L.L.M., Universität Basel . II. Ausbildung. Dezember 2018: Anwaltsexamen Kanton Basel-Landschaft; Juni 2016: Master of Law an der Universität Basel (summa cum laude

Vorlesungsverzeichni

  1. Internationales Gesellschaftsrecht / Internationales Privatrecht / Compliance: Pflichtmodul: 7: FS21: 5: Wirtschaftsstrafrecht: Pflichtmodul: 3: FS21: 6: Internationales Steuerrecht: Pflichtmodul: 3: FS21: 7: Vertragsgestaltung / Legal Technology: Pflichtmodul: 3: FS22: 8: Verhandlungsführung: Pflichtmodul: 2: FS22: 9: Internationales Zivilprozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit: Pflichtmodul: 3: FS2
  2. - Öffentliches Recht geht Privatrecht vor - Privatrecht beruht auf öffentlichem Recht • Wichtige Grundentscheidungen (z.B. Wirtschaftsfreiheit) • Staatsrechtliche Kompetenzordnung • Erlassformen und -verfahre
  3. Lehrstuhl für Privatrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht Treichlerstrasse 10 CH-8032 Zürich Telefon +41 44 634 15 60/61 Telefax +41 44 634 49 51 www.rwi.uzh.ch/heiss Prof. Dr. Helmut Heiss Ordinarius Übungen im Obligationenrecht Allgemeiner Teil II Frühjahrssemester 2016 A ist Produzent von Rahmen für Sehbrillen. Verkauf und Lieferung dieser Rahmen erfolgt übe
  4. •BV 29 I und II z.B.: •BV 24 •BV 25 I •BV 34 Sonderfälle: Beschränk-ter Personenkreis Folie teilweise übernommen von Prof. Giovanni Biaggini z.B.: BV 11, 25 II, 27, 34 29 Grundrechte: Einschränkungen • Freiheitsrechte gemäss Art. 36 BV • Soziale Grundrechte - H.L.: Keine Einschränkbarkeit, wenn Schutzbereich = Kerngehal
  5. ierungsverbot, aber Vorbehalt der Schweiz -> Art. 2
  6. • «Privatrecht I» Übungen mit schriftlicher Fallbearbeitung (Personenrecht und Haftpflichtrecht), Universität Zürich, 2011-2015 • «Privatrecht II» Schwerpunkt ZGB (Sachenrecht), Übungen, Universität Zürich, 2008-200

Rechtswissenschaftliche Fakultät UZH - File Exchange

Studienrichtungen der UZH; Rechtswissenschaften UZH; Bachelor Rechtwissenschaften UZH; Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht; Privatrecht Lehrstuhl für Privatrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht Treichlerstrasse 10 CH-8032 Zürich Telefon +41 44 634 15 60/61 Telefax +41 44 634 49 51 www.rwi.uzh.ch/heiss Prof. Dr. Helmut Heiss Ordinarius Übungen OR AT II FS 2014: Lösungsschema Fall 1 Heiss Anspruchsmethode Es ist zu fragen: Wer will was von wem woraus Seite 1/1 Notenskala.doc Rechtswissenschaftliches Institut Universität Zürich Rechtswissenschaftliches Institut Lehrstuhl von der Crone Rämistrasse 74/ Bundesgericht, II. öffentlich-rechtliche Abteilung, 28. März 2013, 2C_347/2012, 2C_357/2012, BGE 139 II 185 betreffend Aufhebung der Befristung der Betriebsbewilligung für das Kernkraftwerk Mühleberg, Schweizerisches Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht [ZBl] 114 (2013) S. 513-523 Download (PDF, 4 MB Die Module Öffentliches Recht II und Öffentliches Recht III werden ab Herbstsemester 2017 durch das Modul Öffentliches Recht II & III ersetzt. Der Lerninhalt verändert sich durch die Zusammenlegung der Module nicht. Das Modul Öffentliches Recht II & III ist als viersemestriges Modul (PDF, 162 KB) konzipiert. Da der Inhalt des Moduls Öffentliches Recht II & III umfangreich und komplex ist

UZH - Rechtswissenschaftliche Fakultät - Bachelorstudium

IV Tabellenverzeichnis..... VI Executive Summary CHK Handkommentar zum Schweizer Privatrecht CO OR Diss. Dissertation E. Erwägung(en) EGG Bundesgesetz vom 12. Juni 1951 über die Erhaltung des bäuerli-chen Grundbesitzes (aufgehoben) f. und folgende (Seite, Randziffer, usw.) ff. und folgende (Seiten, Randziffern, usw.) Fn. Fussnote(n) FS Festschrift HK Handkommentar Hrsg. Herausgeber KK Privatrecht Staatsrecht Völkerrecht (inkl. Europarecht) öffentl. Recht Verwaltungsrecht Strafrecht Prozessrecht Vorlesungen: Staatsrecht I und II Staatsrecht I - Einführung ins Staatsrecht - Prof. Christine Kaufmann, Herbstsemester 2012 Institut für Völkerrecht Seite 6 Stellung des Staatsrechts (2/2) Wichtiger Teilbereich des. Schweiz erlaubten die Kantone, welche sich in ihrem Privatrecht an dieses Gesetz an-lehnten, die Einführung von Stockwerkeigentum (Freiburg, Genf, Neuenburg, Tessin, Waadt, Wallis). Wobei man im Kanton Wallis erste Spuren des Stockwerkeigentums be-reits im 12. Jahrhundert ortet. Anders das Zivilgesetzbuch des Kantons Zürich und jene

Staatsrecht II - UZH - 2018. Universität. Universität Zürich. Kurs. Öffentliches Recht I (60P5 ) Buchtitel Staatsrecht; Autor. Giovanni Biaggini. Hochgeladen von. gmy abc. Akademisches Jahr. 18/1 AAI Login UZH - Stale Request. You may be seeing this page because you used the Back button while browsing a secure web site or application. Alternatively, you may have mistakenly bookmarked the web form instead of the actual web site you wanted to bookmark or used a link created by somebody else who made the same mistake

Übungen Privatrecht OR AT ll - Gruppe 4. In diesen freiwilligen Übungen, die dem Stoff der Vorlesung Privatrecht OR AT II folgen, geht es darum, das vermittelte Wissen sachlich und methodisch anzuwenden. Die Studierenden sollen ihr theoretisches Wissen auf konkrete Fälle anwenden und mit der Methode zur Fall-Lösung vertraut sein Übungen Privatrecht OR AT ll - Gruppe 2. In diesen freiwilligen Übungen, die dem Stoff der Vorlesung Privatrecht OR AT II folgen, geht es darum, das vermittelte Wissen sachlich und methodisch anzuwenden. Die Studierenden sollen ihr theoretisches Wissen auf konkrete Fälle anwenden und mit der Methode zur Fall-Lösung vertraut sein IV. Gegen die Änderung der PVO-UZH und den Erlass des Reg- lements tiber die Lehranstellungen von externen Lehrpersonen an der Umversität Zürich kann innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und des sen Begründung enthalten. V. Veröffentlichung der Änderung, des. Übungen Privatrecht Aufbaustudium - Gruppe 2. Dozent/in. Prof. Dr. iur. Regina E. Aebi-Müller; Prof. Dr. iur. Karin Müller; Prof. Dr. iur. Jörg Schmid; Dr. iur. Raphaël Haas; Dr. iur. Felix Horat; Dr. iur. Jonas Rüegg; Dr. iur. Alexandra Zeiter. Veranstaltungsart. Übung

Bachelor of Science UZH (2021) Der Wahlpflichtpool II mit Modulen im Umfang von 15 ECTS Credits ermöglicht den Studierenden einen vertieften Einblick in eine der Hauptdisziplinen des geltenden Rechts - Privatrecht, öffentliches Recht oder Strafrecht. Infolge der Revision des Bachelorstudiengangs im Herbstsemester 2013 sind gemäss Übergangsbestimmungen Abweichungen bei der Wahl der. II. Die Beschlussfassung im und fr das Verbandsorgan und Mehrheitsentscheidungen ohne Organbezug und -grundlage Es besteht ein wesentlicher Unterschied zwischen der Beschlussfassung, die im und fr das Verbandsorgan erfolgt, und solchen Mehrheitsentschei-dungen, bei denen die Abstimmenden nicht aufgrund einer Organzugehörig Im Rahmen der Vorlesung Vertiefung Internationales Privatrecht (Prof. Dr. Michael Stürner, M.Jur. (Oxon)) an der Universität Konstanz am 21. Januar 2015 Gastvortrag zum Thema: IPR und Ordre Public im Recht arabischer Staaten. Im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht e.V. (GAIR) am 11.-12. Oktober 2013 in Zürich in Zusammenarbeit mit dem Center for Islamic and Middle Eastern Legal Studies (CIMELS), Zürich und dem Erlanger Zentrum für Islam und. Seite 1/1 Rechtswissenschaftliches Institut Universität Zürich Lehrstuhl für Privatrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht

Inhalte der Lehrveranstaltungen zum Privatrecht (Einl. ZGB und Personenrecht und OR AT I und II) Sprache: Deutsch: Begrenzung: Ja, 40 pro Gruppe; Eintrag in OLAT-Lerngruppe berechtigt zur Teilnahme. Hörer/innen: Nein: Kontakt: franca.contratto@unilu.ch: Material: Gesetzestexte: ZGB/OR Die Übungsfälle werden zu Beginn des Semesters. ZurichOpenRepositoryand Archive UniversityofZurich MainLibrary Strickhofstrasse39 CH-8057Zurich www.zora.uzh.ch Year: 2011 DieStellungdesWillensvollstreckersin. IV. Verwendungsersatz • Nach Rechtshängigkeit bzw. nach Eintritt der Bösgläubigkeit - Notwendige Verwendungen - § 994 II verweist auf die GoA (Teilrechtsgrundverweisung) - bei GF im Sinne des Geschäftsherrn, ist Anspruch aus berechtigter GoA zu prüfen (§ 994 II iVm §§ 683 S. 1, 670

(ii) Expliziter und impliziter Stimmentausch 58 (iii) Stimmentausch in den verschiedenen politischen Systemen 58 (iv) Impliziter Stimmentausch und die Trennung von Volksinitiativen 60 e) Impliziter Stimmentausch und zyklische Mehrheitsverhältnisse 61 f) Verteilprobleme haben keine Lösung 66 3. These über den Grundsatz der Einheit der Materie 6 Für die anstehenden Klausuren des Lehrstuhls Privatrecht und Recht des geistigen Eigentums (JURA II) gelten folgende Regeln hinsichtlich der zulässigen Hilfsmittel bzw. Kennzeichnungen in den Gesetzestexten: Unterstreichungen: ja, auch farbig oder mit Textmarker. Klebezettel, Post-its: ja, auch farbige. Auf den Klebezetteln/Post-its sind keinerlei Worte, Zeichen, Zahlen, Paragraphenhinweise. Während im Zivilrecht seit Langem an-erkannt ist, dass eine Stellenbewerberin, welche auf die Frage ihres künftigen Ar-beitgebers, ob sie schwanger sei, schweigt, den Anschein erweckt die Fra-ge zu bejahen und ihr deshalb das Recht zusteht, eine bestehende Schwanger-schaft wahrheitswidrig in Abrede zu stel

Modul 15: Recht im Kulturbetrieb II. Kollektivarbeitsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Compliance. Modul 17: Recht im Kulturbetrieb III . Rechtsformen von Kulturinstitutionen, Kultur und Recht, Internationale Rechtsfragen, Umgang mit Streitfällen. Modulleitung. Prof. Dr. Felix Dasser. Felix Dasser ist Titularprofessor der Universität Zürich mit Schwerpunkten im Vertragsrecht und. Privatrecht Art. 752 - 763 OR Auszug aus dem Herausgeber: Marc Amstutz, Peter Breitschmid, Andreas Furrer, Daniel Girsberger, Claire Huguenin, Markus Müller-Chen, Vito Roberto, Alexandra Rumo-Jungo, Anton K. Schnyder. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundes-kanzlei (vgl. Publikationsverordnung Art. 37 c). Alle Rechte, auch die. Funktion: Ord. Professor für Römisches Recht, Juristische Papyrologie und Privatrecht Werdegang: Ord. Professor Frühjahrssemester 2017 E-mail: joseluis.alonso@uzh.c

Felix Dasser referiert und publiziert ferner regelmässig über Themen im Zusammenhang mit internationalem Privatrecht und mit Prozessund Schiedsgerichtsverfahren. Felix Dasser hält daneben Lehrveranstaltungen insbesondere an der Universität Zürich über Zivilprozess- und Schiedsgerichtsrecht sowie Vertragsrecht und Internationales Privatrecht und ist Mitglied des Leitenden Ausschusses des.

Im Januar 2017 wurden Vorentwurf des Bundesrates und erläuternder Bericht zu einer Änderung des Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht (internationale Schiedsgerichtsbarkeit) vorgelegt. Vorgeschlagen werden Neuregelungen im schweizerischen Schiedsrecht. Ziel ist es, die Anwenderfreundlichkeit des schweizerischen Schiedsrechts sowie die Konkurrenzfähigkeit und Attraktivität des. Willkommen bei legalis.ch - die perfekte Ergänzung für Ihre juristische Arbeit → jetzt mit besonderem Testangebot Der Basler Kommentar und mehr Mit legalis gibt Ihnen der Helbing Lichtenhahn Verlag ein Werkzeug zur Recherche in seinen juristischen Standardwerken zur Hand, auf das Sie bald nicht mehr verzichten wollen. Die unverzichtbaren Werke der Reihe Basle Treuepflicht im Zivilrecht (OR 398 II) und im Aufsichtsrecht (E-FIDLEG 8 II) • Verbot der Spesenreiterei (Churning) • Verbot des reinen Erfolgshonorars • Verbot von Schwellenwerten für Erfolgshonorar, die unangemessen hoch sind (Wertzuwachs von 15% bei Rentendepot) FinReg . 4. Retrozessionen . 3.2.2016 Zulässigkeit und Reichweite von Entgeltregelungen, Prof. Dr. Rolf Sethe, LL.M.

Recht im Kulturbetrieb II: Modul 17. Kollektivarbeitsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Compliance. Recht im Kulturbetrieb III: Modul 20 . Rechtsformen von Kulturinstitutionen, Kultur und Recht, Internationale Rechtsfragen, Umgang mit Streitfällen. Modulleitung. Prof. Dr. Felix Dasser. Felix Dasser ist Titularprofessor der Universität Zürich mit Schwerpunkten im Vertragsrecht und. Rechtswissenschaftliches Institut Universität Zürich Lehrstuhl für Privatrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht Treichlerstrasse 1 Privatrecht: Studienstufe: Bachelor: Termin/e: wöchentlich (Mi), ab 24.02.2021, 10:15 - 12:00 Uhr: Umfang : 2 Semesterwochenstunden: Inhalt: In den Übungen Privatrecht wird der gesamte Stoff des Privatrechts der ersten Vorlesungssemester anhand konkreter Fälle repetiert. Das in den Begleitübungen bereits erworbene Wissen zur Falllösungstechnik wird vertieft. Die Übungen dienen als. II. Legitimationsregeln III. Allgemeines Beschwerderecht (schutzwürdiges Interesse) IV. Besondere Beschwerderechte: Kraft gesetzlicher Ermächtigung V. Zusammenfassender Überblick . Rechtswissenschaftliche Fakultät Fallbeispiel: KVA Thun (vgl. Arbeitsblatt in den Unterlagen) Rechtswissenschaftliche Fakultät Parteistellung . Rechtswissenschaftliche Fakultät Parteistellung als Voraussetzung.

(MiFID II 5 ff.) Behörde = staatliche Stelle (MiFID II 67 Abs. 2 UAbs. 1) Delegation an nichtstaatliche Stellen zulässig, sofern dies weder mit der Ausübung von Staatsgewalt noch mit einem Ermessensspiel - raum bei Entscheidungen einhergeht ( MiFID II 67 Abs. 2 UAbs. 2) Aufsichtsorganisation nur Beobachter, FINMA setzt durc (FS) Privatrecht (OR AT II) 6 3 2. (FS) Übungen Privatrecht 2 2 2. (FS) Öffentliches Recht (Grundrechte) 6 3 2. (FS) Öffentliches Recht (Völkerrecht) 4 2 2. (FS) Übungen Öffentliches Recht 3 3 2. (FS) Strafrecht (AT II) 6 3 2. (FS) Übungen Strafrecht 2 2 Total Credits / Semesterwochenstunden (SWS) 29 18 Prüfungen Privatrecht 2 Std. Öffentliches Recht 2 Std. Strafrecht 2 Std. Semester. Der Wahlpflichtpool II mit Modulen im Umfang von 15 ECTS Credits ermöglicht den Studierenden einen vertieften Einblick in eine der Hauptdisziplinen des geltenden Rechts - Privatrecht, öffentliches Recht oder Strafrecht

Zürcherisches Privatrecht, mit Rücksicht auf die Particularrechte der übrigen Kantone der deutschen Schweiz und auf die bevorstehende Gesetzgebung. 2 Theil: Sachenrecht u. Obligationenrecht Obligationenrech Schweizerisches Privatrecht [SPR] VI/1 S. 103 ff. und ZBJV 116/1980 S. 13), gestützt auf die romanischen Fassungen von Art. 50 OR die Haftung mehrerer unbekümmert darum, ob sie auf dem gleichen oder auf verschiedenen Rechtsgründen beruhe und ob gemeinsames oder selbständiges Verschulden anzunehmen sei, diese Universität Zürich bietet Stelle als Lehrstuhl für Zivilverfahrens- und Privatrecht in Zürich (Schweiz) - jetzt bewerben Mit dem Rechtsbegriff des Insichgeschäfts wird im deutschsprachigen Privatrecht ein Rechtsgeschäft bezeichnet, das jemand als Vertragspartner auf der einen Seite mit sich selbst und für eine andere Seite als Vertreter eines Dritten oder als Stellvertreter zweier oder mehrerer Parteien abschließt. Geregelt ist das Insichgeschäft in § 181 BGB (AS 1986 122 153 Art. 1; BBl 1979 II 1191). 25 Fassung gemäss Ziff. I 2 des BG vom 19. Dez. 2008 (Erwachsenenschutz, Personenrecht und Kindesrecht), in Kraft seit 1. Jan. 2013 (AS 2011 725; BBl 2006 7001). 26 Ausdruck gemäss Ziff. I 1 des BG vom 26. Juni 1998, in Kraft seit 1. Jan. 2000 (AS 1999 1118; BBl 1996 I 1). Diese Änd. ist im ganzen Erlass berücksichtigt

UZH - Lehrstuhl Loacker - Fallbearbeitungen im Privatrecht OLAT ist das strategische Learning Management System an der Universität Zürich und kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden. OLAT wird heute von fast allen Fakultäten unterschiedlichster Fachrichtungen benutzt Ihre Fallbearbeitungen werden wie geplant korrigiert. Wir werden Ihnen die Fallbearbeitungen samt Korrekturrastern. Die Entstehung der sog. mediatisierten Wertpapierverwahrung hatte Folgen für grenzüberschreitende Wertpapiergeschäfte. Die im internationalen Privatrecht traditionell geltende Regel der sog. Lex rei sitae, welche Rechte an Sachen dem Recht des Staates unterstellt, in dem die Sache belegen ist, funktioniert nicht mehr. Diesem Problem will das HWpÜ Abhilfe schaffen, indem es neues Kollisionsrecht für grenzüberschreitende Wertpapiergeschäfte enthält (BV 26 II) Eigentumsbeschränkung, die einer Enteignung gleichkommt (BV 26 II) ⇒ materielle Enteignung sonstige öffentlichrechtliche Eigentums-beschränkung Wertgarantie (BV 26 II) entschädigungspflichtig nicht entschädigungs-pflichti Zürcherisches Privatrecht, erste Hälfte (Personen-, Familien- und Sachenrecht), mit Berücksichtigung des Bluntschli'schen Entwurfs: PD: 2. SS 1854: Zürcherisches Privatrecht, zweite Hälfte (Obligationen- und Erbrecht) PD: 3. SS 1854: Zürcherischer Zivilprozess (mit Ausschluss des Concursverfahrens und der summarischen Prozesse) PD: 4. WS 185 Internationales Privatrecht uzh. Zeit/Ort: siehe Vorlesungsverzeichnis Beginn/Ende: DO, 22.2. bis DO, 31.5.2018 Hinweis: Die Vorlesung ist als Präsenzveranstaltung konzipiert.Ein Podcast steht nicht zur Verfügung. Bitte sehen Sie von entsprechende 02.10.2020 Internationales Privatrecht & Lauterkeitsrecht: Behördliche Unterlassungsklagen als «Zivil- und Handelssachen»

  • Mhw new Barioth.
  • Hauck 4in1 kinderwagen set rapid 4s plus.
  • Simon's Cat neue folgen 2020.
  • Cube cross hybrid one 500 (herren) (2017).
  • Surly Bikes Schweiz.
  • Vergrößerung berechnen Teleskop.
  • Huhn liegt im sterben.
  • AK Stmk Beihilfen.
  • Israelische Models männer.
  • Meine teuflisch gute Freundin 2.
  • Reflecta DigitDia 7000 Test.
  • Nachbarschaftshilfe Caritas Aachen de.
  • Alice im Wunderland Stream Deutsch.
  • LaTeX keine Seitenzahl bei neuem Kapitel.
  • Liebeslied Englisch für ihn.
  • Viessmann mischermodul Divicon.
  • Windeltorte Zwillinge.
  • Geschwister Gedichte.
  • Sesli Sözlük Almanca.
  • A36 Baustelle.
  • Autotransport Kosten berechnen.
  • Bissflügelaufnahme GOZ.
  • 123 TV Junkers Uhren.
  • Arbeitszeugnis gastronomie Schweiz.
  • Trinkflasche Glas bruchsicher Kinder.
  • Bagdad Sehenswürdigkeiten.
  • IHK Ausbildungsvergütung niedersachsen.
  • Dragon Age: Origins ultimate edition walkthrough PC.
  • Bibelverse Reinigung.
  • 60er Jahre Mode Herren.
  • Best movies on YouTube free.
  • Kaugummi mehrwertige Alkohole Schwangerschaft.
  • Welches Haustier passt zu mir.
  • Melisandre alte Frau.
  • Outwell Deep Cool 35L.
  • Gesetzliche Feiertage Israel 2021.
  • Aktivitäten im Sommer.
  • Caricatura Museumsuferfest.
  • Stangenklettern Rekord.
  • A36 Baustelle.
  • Amidori Pulled Coop.